Exkursion der SPD-Kreistagsfraktion am Silberberg (FFH) in Hagen a. T. W.

 Olbricht lobt neue Richtlinie zur Jugendarbeit

Im Mittelpunkt der geänderten Richtlinie steht die Erhöhung der Tagessätze für Teilnehmende von Freizeiten, wie Zeltlager oder Wanderfahrten. Aufgrund der gestiegenen Kosten für Unterkünfte und Lebensmittel regte der Jugendring Osnabrücker Land e.V. höhere Zuschüsse in diesem Bereich an. Dies werde nun umgesetzt, freut sich Jutta Olbricht, Vorsitzende des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie. Demnach werden bei Freizeiten pro Tag und Teilnehmenden ein Zuschuss von 3 Euro statt 2,30 Euro gezahlt, je angefangene 8 Teilnehmende erhält eine Person mit Julaica künftig statt 4,10 Euro 4,50 Euro. Auch bei Jugendbildungsmaßnahmen und Jugendgruppenleiterkursen wird pro Tag und Teilnehmenden ebenfalls ein erhöhter Zuschuss gewährt. „Eine entscheidende Veränderung zur bisherigen Richtlinie stellt die Mindestdauer für Freizeiten dar“, erläutert Olbricht. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass Fahrten mit nur zwei Übernachtungen bei den jungen Leuten favorisiert werden. Diese Freizeiten kommen jetzt auch in den Genuss von Zuschüssen.

Anfang ]       [ Zurück ]       [ Aktuell ]